FWF - NIN - Navigierbarkeit von dezentralen Informationsnetzwerken

Projekt: Foschungsprojekt

Projektdetails

Beschreibung

Die Informationsstrukturen die in frühen Hypertextsystemen Benutzern navigationale Unterstützung zur
Befriedigung ihrer Informationsbedürfnisse angeboten haben wurden zumeist von einigen wenigen
Systemdesignern und ingenieuren gestaltet. Am World Wide Web sind diese Informationsstrukturen heute das
Ergebnis von Interaktionen zwischen einer grossen Menge von Benutzern die durch unterschiedliche Formen von
Zusammenarbeit gemeinsam diese Strukturen erschaffen. Dies führt dazu, dass die Navigierbarkeit von dezentral
organisierten Informationsstrukturen wie sie zum Beispiel in Wikis oder Recommendersystemen vorfindbar sind
typischerweise unbekannt, und navigationale Unterstützung für Benutzer derartiger Systeme kaum vorhanden ist.
Während die Forschung in Bezug auf die Suche signifikante Fortschritte in den letzten 2 Jahrzehnten gemacht hat,
so stellt die Navigierbarkeit von modernen, dezentralen Informationsstrukturen ein wichtiges praktisches und
bedeutsames wissenschaftliches Problem dar. Die Vision des vorliegenden Projekts ist es, die Einflussfaktoren für
Navigierbarkeit in dezentralen Informationsnetzwerken zu untersuchen (wie zum Beispiel soziale und motivationale
Ursachen), und deren Benutzerschnittstellen mit automatischen und effektiven Ansätzen zur navigationalen
Unterstützung von Benutzern auszustatten. Die Ziele des Projekts umfassen: (i) Die Erforschung von Faktoren, die
die Navigierbarkeit von dezentralen Informationsstrukturen beeinflussen, unter Verwendung von kognitiven und
netzwerk-theoretischen Theorien wie zB die Information Foraging Theorie oder die Theorie dezentraler Suche (ii)
die Simulation von Navigation, und die Entwicklung eines entsprechenden Software-frameworks (iii) Die
Verifikation und Validierung des Frameworks durch Studien (iv) die Entwicklung automatischer und effektiver
Instrumente für die Navigationsunterstüzung und (v) Die praktische Validierung dieser Instrumente. Die Ergebnisse
dieses Projektes tragen zu einem erhöhten Verständnis und zur Theoriebildung von Navigierbarkeit in dezentralen
Informationsstrukturen bei. Sie erlauben Rückschlüsse über die Bedingungen und Konditionen unter denen
Navigierbarkeit in derartigen Systemen entsteht, und zeigt Wege auf wie die Navigierbarkeit verbessert werden
kann.
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/04/1330/09/16

Fingerprint

Erkunden Sie die Forschungsthemen, die von diesem Projekt angesprochen werden. Diese Bezeichnungen werden den ihnen zugrunde liegenden Bewilligungen/Fördermitteln entsprechend generiert. Zusammen bilden sie einen einzigartigen Fingerprint.