Funktionelle organische Polymere und (Nano-)Komposite

Projekt: Arbeitsgebiet

Beschreibung

Dieses Arbeitsgebiet beschäftigt sich mit der Herstellung von funktionalisierten and definiert aufgebauten Polymeren und der Herstellung von Nanokompositen, die aus anorganischen Nanoparitkeln und Polymeren bestehen.
Bei den funktionellen Polymeren liegt das Hauptaugenmerk bei der Herstellung von Polymeren mit speziellen optischen und elektrooptischen Polymeren, wie zum Beispiel Doppelbrechung, flüssigkristallinen Eigenschaften, Fluoreszenz, und mit definierter Struktur (enger Molekulargewichtsverteilung). Durch die Herstellung von statistischen Copolymeren und von Blockcopolymeren können unterschiedlichste Funktionalitäten miteinander in ein Polymer verbunden werden. Darüber hinaus werden definierte, amphiphile Blockcopolymere auf ihre selbstorganisierenden Morphologien in Lösung und im Feststoff untersucht. Als Synthesemethode kommt in unserem Labor dabei hauptsächlich Ringöffnende Metathesepolymerisation (ROMP) zum Einsatz.
Durch Kombination mit anorganischen Nanopartikeln werden so genannte Nanocomposite hergestellt. In diesem Zusammenhang sind wir an den Wechselwirkung von den oben beschriebenen funktionellen Polymeren mit anorganischen Nanofüllern, z.B. SiO2 oder Al2O3, interessiert, als auch mit halbleitenden Materialien,wie z.B. TiO2 oder CdSe.
Weiters werden elektroaktive Nanocomposite, bestehend aus halbleitend anorganischen Partikeln und halbleitenden organischen Polymeren hergestellt und untersucht.
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/01/0431/01/16