Ferndorf, Ideen zur baulichen Entwicklung

  • Wissounig, Kerstin, (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Pichler, Christoph, (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Detzlhofer, Anna, (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Tusch, Roland, (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Holtin, Kai Uwe, (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Marques, Daniele, (Projektleiter (Principal Investigator))

Projekt: Foschungsprojekt

Projektdetails

Beschreibung

Gegenstand der Studie ist der Ortsteil Ferndorf der gleichnamigen Gemeinde im Drautal, Kärnten.
Der Ort ist gekennzeichnet durch den Wandel von einer Dorfgemeinde zu einem Industriestandort.
Untersucht werden bauliche Entwicklungspotentiale des Ortes, insbesondere der Aufwertung und Verdichtung des Bestandes und der Randbereiche der heutigen Siedlungsfläche. Ziel ist es die Zentrumsfunktionen zu stärken, die Attraktivität des Standortes und des öffentlichen Raumes zu erhöhen und der Zersiedlung entgegen zu wirken.
Die Grundlage für die Studie bilden Überlegungen und Materialien, die im Rahmen der Vorbereitung und Durchführung der Entwurfsübungen E1 und E6 im Wintersemester 2003/2004 am Institut für Architektur und Landschaft erarbeitet worden sind.
Im Rahmen der Übung waren die vorhandenen und möglichen Qualitäten des Ortes und der Landschaft zu erkunden. Über das unmittelbare Entwurfsthema hinaus sind die Ortsentwicklung, Verdichtung, räumliche Identität, Industrie, Verkehr, Übergänge, Topografie und Bauen am Hang wichtige Themen der Untersuchung.
Die Studie ist die Aufbereitung und Zusammenfassung der erarbeiteten Materialien, Überlegungen und Ergebnisse. Die Entwurfsarbeiten der Studierenden sind in zwei separaten Bänden dokumentiert.
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/08/0331/12/05