Fadenanker - Allogene Fadenanker

Projekt: Foschungsprojekt

Beschreibung

Ziel des Projektes ist, den Prototypen eines Fadenankers für die Fixierung von Sehnen am Knochen zu entwickeln, der aus humanem Spenderknochen gefertigt wird. Diese Fadenanker sollen bei Sehnen-Knochen-Verbindungen in der Fuß-, Knie-, Hand- und Schulterchirurgie zum Einsatz kommen.
Im Projekt werden zuerst Spezifikationen und Anforderungen geklärt, die der Fadenanker mitbringen muss, um danach die Prototypen zu designen. Besonders muss dabei auf maximale Patientensicherheit und Festigkeit der Produkte geachtet werden. Dazu müssen die Parameter des Fadenankers (Außen- & Innendurchmesser, Länge, Fräsungen, Gewindedesign etc.) so gewählt werden, dass Festigkeit und Stabilität des Ankers gewährleistet sind. Die hergestellten Fadenanker werden von der DIZG sterilisiert und unterlaufen Testungen, damit die Stabilität und mechanische Qualität des Fadenankers gewährleistet wird. Die mechanischen Testungen werden von der TU Graz durchgeführt und beinhalten mechanische Belastungstests wie (Zugversuche, Torsionsversuche, Ausreißversuche). Dazu werden auch mechanische Testungen am biologischen Präparat durchgeführt. Zusätzlich soll ein hochreißfester Faden gefunden werden, der schlussendlich mit dem Anker an den Endkunden ausgeliefert werden kann. Des Weiteren soll ein passgenaues Instrumentarium entwickelt werden (Bohrer Gewindeschneider, Ankersetzinstrument), um die Anker operativ einbringen zu können.
StatusLaufend
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/11/1831/10/19