EU - STORK 2.0 - Sichere idenTität acrOss boRders linKed 2.0

  • Reiter, Andreas, (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Rath, Christof, (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Lenz, Thomas, (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Reimair, Florian, (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Suzic, Bojan, (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Kreuzhuber, Sandra, (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Marsalek, Alexander (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Leitold, Herbert (Projektleiter (Principal Investigator))
  • Lipp, Peter (Projektleiter (Principal Investigator))

Projekt: Foschungsprojekt

Projektdetails

Beschreibung

Das Hauptziel von STORK 2.0 ist es, zur Realisierung eines einheitlichen europäischen elektronischen Identifikations- und Authentisierungsraumes beizutragen. Es ist eine Fortsetzung von STORK und baut auf den Ergebnissen von STORK auf, indem es die Interoperabilität verschiedener Ansätze auf nationaler und EU-Ebene, eID für Personen, eID für juristische Personen und die Möglichkeit der Mandatierung herstellt. STORK 2.0 bezieht 19 Länder direkt in das Konsortium ein (Österreich, Belgien, Tschechische Republik, Estland, Frankreich, Griechenland, Island, Italien, Litauen, Luxemburg, Niederlande, Portugal, Slowenien, Slowakei, Spanien, Schweden, Schweiz, Türkei und Vereinigtes Königreich), während die übrigen MS und assoziierten Länder wie Deutschland, Finnland und über die MS-Referenzgruppe beteiligt sind.
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/04/1230/03/15