EU - SAFEST - Sichere und gesicherte Hardware: Erleichterung der digitalen Gesellschaft von ESTonia

Projekt: Foschungsprojekt

Projektdetails

Beschreibung

Das übergeordnete Ziel von SAFEST ist die Verbesserung der wissenschaftlichen und technologischen Kapazität der Technischen Universität Tallinn (TUT) im Bereich der Hardware-Sicherheit, die durch Netzwerkaktivitäten mit dem international führenden Twinning Partnern erreicht werden soll.
Um sein Gesamtziel zu erreichen, wird das 3-Jahres-Projekt auf den vorhandenen starken Kompetenzen der TUT in eng verwandten Bereichen aufbauen und das spezifische Know-how wird durch die Twinning-Partner ergänzt. Die TUT wird auch Best Practices verwenden, die sie aus seiner vorherigen Twinning-Partnerschaft gelernt hat, um dadurch der Wegbereiter für den Erfolg dieses Projekts zu sein.
Um ihre wissenschaftliche Exzellenz und Innovationsfähigkeit zu steigern, werden die Partner eine Netzwerkstrategie mit vier komplementären Unterthemen, umsetzen:
- Sicherheitstest
- Reverse Engineering und Verteidigung
- Seitenkanalangriffe
- Schwachstellen in der Hardware-Software-Architektur
Die Netzwerkstrategie berücksichtigt die SWOT-Analyse von TUT und verfolgt folgende Ziele:
Ziel 1: Stärkung der Forschungskapazität des TUT und seiner Twinning-Partner im Bereich der Hardware-Sicherheit
Ziel 2: Förderung der Wettbewerbsfähigkeit des TUT durch nachhaltige Teilnahme an gemeinsamen Forschungsbemühungen
Ziel 3: Verbesserung des Forschungsprofils des TUT und der Twinning-Partner
Ziel 4: Beitrag zu den Sicherheitsaspekten von e-Estland
Um diese Ziele zu erreichen, werden die Partner über die folgenden Arbeiten ein umfassendes Maßnahmenpaket als
Arbeitspakete (WPs) umsetzten:
- Kurzfristiger Personalaustausch (WP1)
- Kurzfristiger Austausch von Nachwuchsforschern (WP2)
- Organisation von Workshops und Sommerschulen (WP3)
- Verbreitung und Öffentlichkeitsarbeit (WP4)
- Projektmanagement (WP5)
StatusNicht begonnen
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/01/2131/12/23