EU - Gender STI - Gleichstellung der Geschlechter in Wissenschaft, Technologie und Innovation - bilaterale und multilaterale Dialoge

Projekt: Foschungsprojekt

Projektdetails

Beschreibung

GENDER STI wird innovativ zur Lösung komplexer Probleme beitragen, die mit der Einbeziehung der Geschlechterperspektive in die STI-Dialoge mit Drittländern verbunden sind. Mit einem designorientierten Ansatz zur Lösung von Problemen untersucht GENDER STI, wie die Gleichstellung der Geschlechter auf verschiedenen Ebenen des Dialogs zwischen den EU-Mitgliedstaaten und assoziierten Ländern im Bereich der STI und einer ausgewählten Gruppe berücksichtigt wird von 10 Drittländern, darunter Kanada, die Vereinigten Staaten, Mexiko, Brasilien, Chile, Argentinien, Südafrika, Indien, Südkorea und China. Dieses einzigartige Konsortium von Partnern aus der EU und Drittländern wird einen bedeutenden Einfluss auf die Beschleunigung der Einbeziehung der Gleichstellung der Geschlechter in die STI-Dialoge mit Drittländern haben.
Die Untersuchung wird anhand der drei Ziele der Strategie zur Gleichstellung von Frauen und Männern in FuI in der EU durchgeführt, d.h. Aufbauend auf der Arbeit von ERA-bezogenen Gruppen zur Gleichstellung der Geschlechter und zur internationalen Zusammenarbeit sowie von EU-finanzierten Projekten wird GENDER STI eine Bestandsaufnahme und vergleichende Analyse zur Gleichstellung der Geschlechter in bilateralen und multilateralen STI-Abkommen mit den ausgewählten Drittländern bereitstellen. Darüber hinaus wird das Projekt eine Reihe von Co-Design Lab-Workshops veranstalten, um die Umgebung für das gemeinsame Entwerfen von Lösungen in Bezug auf geschlechtsspezifische Ungleichheiten in STI-Dialogen zu schaffen. Infolgedessen wird das Projekt die Community of Practice von GENDER STI schaffen, die dazu beitragen wird, die Erfahrungen mit der Gleichstellung der Geschlechter in STI auf europäischer und internationaler Ebene zu vertiefen, sowie die in dieser Art einzigartige Europäische Beobachtungsstelle für Geschlechter in STI Europa und wird als Drehscheibe für die Gleichstellung der Geschlechter in den STI-Dialogen dienen und alle aus dem Projekt resultierenden Kenntnisse und Materialien einbeziehen. Diese umsetzbaren Erkenntnisse werden als Grundlage für die Formulierung von Empfehlungen dienen, um die Integration der Gleichstellung der Geschlechter in die STI-Dialoge mit Drittländern zu verbessern.
StatusLaufend
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/11/2031/10/23