EU - CARBAFIN - Verwertungskette für überschüssige Saccharose

Projekt: Foschungsprojekt

Beschreibung

Im Projekt CARBAFIN wird an einer neuen Verwertungskette für überschüssige Saccharose (Haushaltszucker), resultierend aus der Zuckerrüben-Produktion im EU Raum, gearbeitet. Mittels integrierter biotechnologischer Produktionstechnologie wird die bio-basierte Ko-Produktion eines funktionellen Glukosids und Fruktose gezeigt und in weiterer Folge bis zur Marktreife gebracht. Die glukosidischen Produkte innerhalb des Projektes finden großvolumige Anwendung in der Ernährung (von Mensch und Tier), in der Kosmetik und im Detergenzien Bereich. Das Ko-Produkt Fruktose wird unter anderem für die Herstellung von 5-Hydroxymethylfurfural (HMF) untersucht. HMF ist eine vielseitige Plattformchemikalie, deren mögliche Verwendung für die Herstellung von Bioplastik derzeit besondere Beachtung findet. Führende Plattformtechnologien aus den Bereichen biokatalytische Produktion und Produkt-Aufarbeitung werden in CARBAFIN hinsichtlich Prozess-Effizienz und Kosteneffektivität optimiert. Life Cycle Assessment Ansätze und ökonomische Evaluierungen werden prozessbegleitend durchgeführt. CARBAFIN etabliert eine neue, vollkommen auf nachhaltigen Rohstoffen basierende Wertschöpfungskette, in welcher neue Verknüpfungen der verschiedenen europäischen Industriesektoren gezeigt werden. Verknüpfung der Zuckerindustrie mit Sektoren wie Kosmetik, Chemikalien, Polymere und Detergenzien werden möglich während gleichzeitig ihre Rolle im Nahrungs- und Futtermittelbereich gestärkt wird. Die effiziente kaskadische Nutzung von zuckerrüben-basierender Saccharose in Verbindung mit ebenfalls biomasse-basierenden Basischemikalien (z.B. Glycerin, Glukose) wird forciert um zur Entwicklung einer nachhaltigen, ressourcenschonenden chemischen Industrie mit niedrigem CO2-Ausstoß beizutragen. CARBAFIN leistet einen Beitrag um die weltweit führende Rolle Europas in der industriellen Biotechnologie zu festigen und Europas Position als Innovationsführer im Bereich zucker-basierender Produkte zu sichern. CARBAFINs Innovationsprozess involviert in hohem Ausmaß Akteure aus einer breiteren Öffentlichkeit mit besonderem Augenmerk auf Bewusstseinsbildung und Akzeptanz der Konsumenten.
StatusLaufend
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/01/1831/12/21