ESTEEM 3 - Wissenschaft und Technologie durch europäische Elektronenmikroskopie ermöglichen

Projekt: Foschungsprojekt

Beschreibung

ESTEEM 3 ist eine integrierende Tätigkeit für die Elektronenmikroskopie, die den Zugang zu den führenden europäischen hochmodernen Forschungsinfrastrukturen für die Elektronenmikroskopie ermöglicht und transnationale Zugangsdienste der leistungsfähigsten Techniken zur Charakterisierung im atomaren Maßstab in der fortgeschrittenen Elektronenmikroskopie auf ein breites Spektrum von akademischen und industriellen Forschungsgemeinschaften zur Analyse und Entwicklung neuartiger Materialien in den physikalischen, chemischen und biologischen Wissenschaften ermöglicht und erweitert. Ziel von ESTEEM3 ist es, mehr Zugang für mehr Nutzer aus einem breiteren Spektrum von Fachgebieten zu schaffen. Der grenzüberschreitende Zugang zu den ESTEEM3-Zentren erfolgt durch ein transparentes, einfaches Peer-Review-Verfahren, das auf Leistung und wissenschaftlichen Prioritäten basiert. Ein optimaler Service für die Nutzer wird durch Vernetzung und gemeinsame Forschungsaktivitäten unterstützt, die Schlüsselfragen wie Probenvorbereitung, Dateninterpretation, Behandlung und
Automatisierung durch Theorie und Simulation sowie Standardisierung von Protokollen und Methoden. Innovative Aktivitäten zur Verbreitung von Fachwissen, Aus- und Weiterbildung in hochmodernen Techniken der quantitativen Transmissionselektronenmikroskopie, wie Schulen, Fortgeschrittenenworkshops und Webinare, werden den europäischen Anwendern der Elektronenmikroskopie aus Wissenschaft, Forschungseinrichtungen und Industrie angeboten. Die Forschungsprogramme, an denen die akademischen und industriellen Partner des Konsortiums beteiligt sind, konzentrieren sich auf die Weiterentwicklung der Methodik in den Bereichen Bildgebung und Beugung, Spektroskopie, In-situ-Techniken und Messtechnik sowie auf die Förderung der angewandten Forschung an Materialien in den Bereichen IKT, Energie, Gesundheit und Verkehr zum Nutzen europäischer Wissenschaftler und Industrie. Darüber hinaus zielt die Definition von strategischen Roadmaps und Open-Access-Datenrichtlinien darauf ab, die langfristige Nachhaltigkeit des Konsortiums zu gewährleisten. Insgesamt etabliert ESTEEM3 eine strategische Führung in der Elektronenmikroskopie, um zukünftige Entwicklungen zu steuern und zu fördern.
Elektronenmikroskopie an die breiteste Forschungsgemeinschaft im Allgemeinen.
StatusLaufend
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/01/1931/12/22