Wirbelströme in laminierten ferromagnetischen Materialien

  • Hollaus, Karl, (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Biro, Oszkar (Projektleiter (Principal Investigator))

Projekt: Foschungsprojekt

Beschreibung

Ein auf der Finite Elemente Methode basierender Algorithmus, welcher dreidimensionale Modelle von geschichteten Eisenkernen zu behandeln in der Lage ist und sowohl die Eisen-verluste als auch die Streuverluste berücksichtigt, soll entwickelt werden. Die Eisenverluste beinhalten die Wirbelstromverluste und die Hystereseverluste, welche durch das magnetische Feld, das parallel zu den Blechen verläuft, verursacht werden. Hingegen werden die Streu-verluste infolge des magnetischen Streufeldes mit einer beträchtlich Normalkomponente zu den Blechen verursacht.

Die Streuverluste werden durch ein Finite Elemente Modell mit anisotroper Leitfähigkeit oder einem einkomponentigen Strömungsvektorpotentials untersucht. Die daraus resultierenden Wirbelströme sind im wesentlich darauf beschränkt parallel zu den Schichten zu fließen. Diese Simulation wird unter Berücksichtigung der Sättigung durchgeführt werden. Modelle im Zeitbereich (transiente Vorgänge) und Frequenzbereich werden entwickelt werden. Die Untersuchung läuft auf eine Bestimmung der globalen Feldverteilung hinaus.

In einem zweiten Schritt wird eine Störung der zuvor erhaltenen globalen Feldverteilung durch die extrem engen Wirbelstromschleifen infolge des magnetischen Feldes parallel zu den Blechen berücksichtigt werden. Zu diesem Zweck werden dreidimensionale analytische Modelle, versehen sowohl mit Nichtlinearität alsauch Hysteresis, beabsicht aufzustellen.

Vom Algorithmus, ...(Dieser Text wurde automatisch gekürzt)
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/06/9931/05/02