ECI: Eye-Computer-Interface

Projekt: Foschungsprojekt

Beschreibung

Entwicklung und Untersuchung von Methoden zur Eingabe von Zeichen und zur Kommunikation von Schwerstbehinderten mit dem Computer. Durch die Ableitung des EOGs (Elektrookulogramm) kann die Position einer Marke auf dem Bildschirm definiert werden. Durch Änderung des Blickwinkels ist es möglich, die Marke zu verschieben und so Bildinhalte zu bestimmen und auszuwählen. Der Augenstellung kommt somit die Funktion der Eingabehilfe mit einer Maus oder einem Joystick gleich und eignet sich für Schwerbehinderte, die ihre Extremitäten nicht mehr bewegen können. Das Hauptproblem der Signalaufnahme und Verarbeitung liegt in der Unterdrückung von Artefakten und anderen Störungen und deren Vermeidung durch geeignete Algorithmen.
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/01/9431/01/03