Druckglieder aus UHPC - Druckglieder aus UHPC

Projekt: Foschungsprojekt

Beschreibung

Aufgrund der außerordentlichen Druckfestigkeit des neuen mineralischen Baustoffs UHPC ist sein wirtschaftlich und technisch sinnvoller Einsatz wohl in Druckgliedern zu finden. Dennoch gibt es bis heute keine realisierte klassische hochbelastete Stütze aus UHPC. Das vorgestellte Projekt verfolgt das Ziel, die wissenschaftlichen Grundlagen für derartige, neue Konstruktionen zu schaffen. Die bestehenden Bemessungsverfahren bedürfen einer Revision, um auch im Bereich extra-schlanker „Architkturstützen“ zu wirklich sicheren Ergebnissen zu kommen. Der beschrittene Weg führt ausschließlich über physikalisch und „sicherheits-philosophisch“ saubere Ermittlung der Bauteiltragfähigkeit. Die theoretischen Ergebnisse werden durch eine Vielzahl von vorhandenen Versuchsergebnissen gestützt. Für den wissenschaftlich noch nicht untersuchten Bereich großer Schlankheiten und hoher Druckfestigkeiten werden eigene Versuche durchgeführt. UHPC erfordert auch neue konstruktive Details, die ebenfalls Bestandteil dieses Projekts sind. Beispielsweise bringt eine zentrische Vorspannung große Vorteile im Bereich sehr schlanker Stützen. Das Projekt ist Teil des seit 9 Jahren an der TU-Graz laufenden Forschungsschwerpunktes „Konstruktionen aus UHPC“ und führt eine dauerhaft gute Forschungs-Kooperation mit der Österreichischen Bauindustrie (SW Umwelttechnik GmbH) fort. Die positive Umsetzung dieses Projekts würde einen großen Fortschritt in der Normung der Bemessung von Bauwerken aus UHPC bedeuten und weitere baupraktische Umsetzungen vorbereiten.
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/03/1028/02/13