DGT - Dynamischer Feldvergleich

Projekt: Foschungsprojekt

Beschreibung

Die Entwicklung von ADAS (Advanced Driver Assistant Systems) und ADF (Automated Driving Functions) unterscheidet sich durch die Art der verwendeten Sensoren, Methoden und von deren Auswertung maßgeblich von der Entwicklung anderer Funktionen in Fahrzeugen. Für alle Entwickler dieser Funktionen stellen sich aber ähnliche Fragestellungen bzgl. einer Referenz gegen welche die Fahrzeug-Sensorik verifiziert und validiert werden kann. Dieses Projekt demonstriert die Anwendbarkeit, Inbetriebnahme und Test eines mobilen Test- und Referenz-Systems für ADAS/ADF, welches beobachtet, bewertet und bei der Entwicklung automatischer Fahrsysteme unterstützt. Ein solches System würde nicht nur dem Entwickler und Tester direkt im Fahrzeug helfen, sondern auch dem Software-Entwickler die Möglichkeit geben, die im Straßenverkehr aufgenommenen Szenarien effizient in die Simulation zu übertragen. Zusätzlich können auch zertifizierende Unternehmen diese Messtechnik nutzen, um automatisierte Fahrzeuge und ihre Funktionen unabhängig von den fahrzeugeigenen Sensoren auf ihre Funktionsweise und Qualität zu untersuchen.
StatusLaufend
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/08/1731/07/20