CryoSense - Sensorik für intelligente kryogene Flüssiggas-Tanksysteme

Projekt: Foschungsprojekt

Projektdetails

Beschreibung

Flüssigwasserstoff hat das Potenzial, sich mittelfristig als wichtiger Energieträger im Bereich Verkehr zu etablieren und eine nachhaltige Resourcennutzung in diesem Bereich zu ermöglichen. Um Flüssiggase jedoch als Energieträger nutzen bzw. die Sicherheit im Betrieb gewährleisten zu können, wird Sensorik benötigt, die eine robuste und kostengünstige Überwachung verschiedender Parameter von Flüssiggastanks erlaubt. Das Forschungsprojekt CryoSense zielt auf die Entwicklung einer Sensorik zur Messung des Füllstandes und Durchflusses vonFlüssigwasserstoff (LH2) ab. Im ersten Projektabschnitt wird im Rahmen einer Vorstudie die Anwendbarkeit verschiedener Methoden theoretisch erhoben, während in der zweiten Projektphase Experimente aufgebaut und durchgeführt werden, die die Anwendbarkeit ausgewählter Methoden demonstrieren sowie eine Abschätzung der Messabweichungen der einzelnen Verfahren ermöglichen.
Die Untersuchungen beschränken sich dabei primär auf stationäre Tankanlagen, wie sie zum Beispiel bei Tankstellen etc. notwendig sind, da für derartige Anlagen sowohl Raum- als auch Kostenanforderungen geringer sind als bei mobilen Tanks. Methoden, die für stationäre Tanks anwendbar sind, sollten jedoch in einem Folgeprojekt auf ihre Anwendbarkeit für mobile Tanksysteme untersucht werden (mögliche Miniaturisierung, kostengünstige Herstellung, physikalische Randbedingungen im Kfz).
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/01/0729/02/08