CDSM for CSES II - Entwicklung eines Coupled Dark State Magnetometers für die zweite China Seismo-Electromagnetic Satellite Mission

Projekt: Foschungsprojekt

Projektdetails

Beschreibung

Die China Seismo-Electromagnetic Satellites (CSES) sind wissenschaftliche Satellitenprojekte der Chinese Earthquake Administration zur Untersuchung von natürlichen elektromagnetischen Phänomenen im erdnahen Weltraum, die einen Zusammenhang mit Erdbeben- und Vulkanaktivitäten auf der Erdoberfläche haben.
Der zweite CSES-Satellit (CSES-2) soll im März 2021 ebenfalls in eine sonnensynchrone, polare Erdumlaufbahn in ca. 500 km Höhe gestartet werden. Die Lokalzeit der absteigenden Knotens wird jedoch bei 20:00 Uhr liegen, wodurch eine mit exakt 90° gekreuzte Konstellation aufgebaut wird. Das verdoppelt die Wahrscheinlichkeit für das Detektieren der gesuchten elektromagnetischen Phänomene und ermöglicht eine deutliche Verbesserung der Separierung zwischen seismischen und nichtseismischen Ereignissen.
Dieser Projektvorschlag umfasst den Bau und die Tests des CDSM-Flugmodells für die CSES-2-Mission. Die Elektronik soll ident zum Gerät auf CSES-1 aufgebaut werden und nur der Sensor wird an das Design für die europäische Jupitermission angepasst, da er ein verbesserte Performance ermöglicht. Neben dem Projektmanagement beinhaltet der Projektvorschlag folgende Arbeitspakete: a) Qualifizierung des modifizierten Sensordesigns und Kauf der ausständigen, weltraumtauglichen Bauteile; b) Bau und Test des Flug- und eines zusätzlichen Reservemodells, wobei das Flugmodell im März 2020 nach Peking geliefert werden soll; und c) die Inbetriebnahme des Fluggerätes nach dem Start der CSES-2-Mission.
StatusLaufend
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/10/1931/07/22