CD-Labor für modellbasierte Regelung komplexer Prüfstandssysteme

Projekt: Foschungsprojekt

Beschreibung

Prüfstände finden in der Industrie zahlreiche Verwendung um Entwicklung und Tests von Produkten zu erleichtern. Der Prüfstand muss dabei so aktuiert werden, dass er auf den Prüfling in der gleichen Wei-se einwirkt und reagiert wie dessen gewohnte Umgebung. Dazu werden Simulationsmodelle dieser Um-gebung benötigt, welche in Echtzeit Referenztrajektorien für Prüfstandsgrößen zur Verfügung stellen. Die Umsetzung dieser Referenzgrößen im Angesicht des unbekannten Verhaltens des Prüflings erfor-dert den Einsatz von anspruchsvollen und robusten Regelungskonzepten. Diese umfassen sowohl ro-buste Regler als auch robuste Beobachter. Letztere dienen der Rekonstruktion von am Prüfstand nicht messbaren Größen und sind insbesondere auch aus wirtschaftlicher Sicht im Sinne einer Reduktion der Zahl eingesetzter Sensoren interessant. Im Rahmen des CD-Labors werden derartige Regelungskon-zepte untersucht; besondere Berücksichtigung finden dabei die im Prüfstandsumfeld essentiellen Forde-rungen nach zeitdiskreter Implementierung und einfacher Einstellbarkeit der Regelalgorithmen. Ebenso untersucht werden Modelle von Prüfstandskomponenten und Prüflingen, die sowohl zum Entwurf von Reglern und Beobachtern als auch für die Erzeugung der Referenzsignale benötigt werden; dabei wird besonderes Augenmerk auf einfache, physikalisch motivierte Modelle gelegt, die für den Echtzeiteinsatz am Prüfstand geeignet sind.
StatusLaufend
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/04/1731/12/22