CD-Labor für Handheld Augmented Reality

  • Bauernhofer, Christoph, (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Grasmug, Philipp, (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Nguyen, Thanh Quoc, (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Gruber, Lukas, (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Arth, Clemens (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Pirchheim, Christian (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Schmalstieg, Dieter (Projektleiter (Principal Investigator))
  • Tatzgern, Markus, (Teilnehmer (Co-Investigator))

Projekt: Foschungsprojekt

Projektdetails

Beschreibung

Augmented Reality (AR), die erweiterte Realität, kombiniert real Wahrgenommenes und virtuelle Objekte in ein einziges Bild. Dadurch können computergenerierte Informationen unmittelbar am Ort des Geschehens angezeigt werden. AR ist eine sehr neue Disziplin und stark an Grundlagenforschung orientiert, wohingegen bisher nur wenige kommerzielle Anwendungen existieren. Ein wichtiger Grund dafür ist, dass die zur Verfügung stehenden AR-Geräte (Datenbrillen und Tablet PCs) teuer und für mobile Anwendungen unergonomisch sind. Ein neuer Trend in der AR-Forschung geht daher in Richtung Mobiltelefone, wobei die Kamera des Mobiltelefons als Video-See-Through- Benutzerschnittstelle eingesetzt wird. Jüngste Forschungsergebnisse des Antragstellers haben einen neuen Standard für echtzeitfähige AR auf Mobiletelefonen gesetzt, was ein starkes industrielles Interesse hervorgerufen hat. Erstens sollen die echtzeitfähigen Computer-Vision- Methoden für Tracking und Objekterkennung aufgebaut werden. Zweitens wird vorgeschlagen, eine Software zur realistischen Synthese von realen und virtuellen Objekten in AR sowie passenden Visualisierungstechniken zu entwickeln. Drittens ist die Erforschung effizienter 3D-Interaktionsmethoden mit AR-Mobiltelefonen geplant. Schlussendlich wird eine verteilte Infrastruktur basierend auf Web 2.0-Techniken für die skalierbare Erzeugung, Verteilung und Konsumation von georeferenzierten AR-Anwendungen vorgeschlagen.
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/11/0831/10/15