CBT - Kontraintuitive Gebäudetypologien

Projekt: Foschungsprojekt

Projektdetails

Beschreibung

Gebäude und Bauvorgänge verursachen ca. 40% aller CO2-Emissionen und können daher einen wesentlichen Beitrag zur Bewältigung der größten Probleme unserer Zeit Klimakollaps und Verlust an Biodiversität leisten. Dafür bedarf es vielfältiger Paradigmenwechsel, dem sich dieses Forschungsprojekt in einem wenig beforschten Segment des Planungs- und Immobiliensektors widmet: den unzähligen Einzelhandels- und Gewerbeimmobilien, die in den letzten Jahrzehnten vornehmlich auf der grünen Wiese errichtet und an den motorisierten Individualverkehr angeschlossen wurden. Das Forschungsprojekt Counterintuitive Building Typologies untersucht, ob diese beträchtlichen materiellen und infrastrukturellen Ressourcen zweckrational entwickelter Liegenschaften über 13 Mio. m2 Verkaufsfläche in Österreich auch ökologisch und ökonomisch zukunftsfähiger weiterentwickelt werden könnten, nicht zuletzt da der stationäre Einzelhandel fortlaufend an wirtschaftlicher Zugkraft verliert. Könnte ein Um- und Weiterbauen dieser Gebäudebestände auch stärker kreislaufwirtschaftliche Ansätze integrieren? Auch wenn für die meisten dieser versiegelten Hypotheken kaum nachhaltiger Raum- und Gemeindeplanungen nur Abbruch, Recycling und Re-Naturierung vernünftig erscheint, zeigt dieses Projekt die Verwertungpotenziale ausgewählter Liegenschaften auf, die auf ihren materiellen Bestandsressourcen und hochwertigen Infrastrukturanschlüssen aufsetzen und sie in Richtung nachhaltig positiverer Energie-, Nutzungs-, Lebenzyklus- und Sozialbilanzen weiterbauen. Auf Basis fünf realer Liegenschaften werden dazu Case Studies ausgearbeitet, die durch Nutzungsvervielfältigungen zu einer effizienteren räumlichen Ausnutzung der vorhandenen Flächen und Ressourcen gelangen. Das Forschungsprojekt zeigt unterschiedliche Nachverdichtungsmöglichkeiten von Einzelhandels- und Gewerbeflächen auf und liefert dabei sowohl für Gemeinden und Landespolitik relevante raumplanerische Indikatoren, als auch für Entwicklung und Betrieb relevante technisch-wirtschaftliche und gestalterisch-funktionale Szenarien sowie konkrete Daten im Bereich Kosten, Energie und Nachhaltigkeit.
AkronymCBT
StatusLaufend
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/11/2231/10/25

Fingerprint

Erkunden Sie die Forschungsthemen, die von diesem Projekt angesprochen werden. Diese Bezeichnungen werden den ihnen zugrunde liegenden Bewilligungen/Fördermitteln entsprechend generiert. Zusammen bilden sie einen einzigartigen Fingerprint.