CAFS - Commercial ASIC Foundries for Space Applications

Projekt: Foschungsprojekt

Projektdetails

Beschreibung

Im Gegensatz zu der digitalen ASIC Entwicklungsdomäne stehen keine weltraumqualifizierten analogen ASIC Prozesse und Hersteller in Europa zu Verfügung. Um ITAR-freie Produkte herstellen zu können, wird daher ein hoch innovativer und attraktiver Ansatz gewählt, nämlich die Verwendung von kommerziellen, sprich terrestrischen, ASIC Technologien und Prozessen. Da AAE bereits Erfahrung im Designbereich solcher ASICs gesammelt hat, ist die Qualifikation der ASIC Bauteile der Inhalt des vorgeschlagenen Projektes. Das Hauptziel ist die Optimierung der Kostenfunktion der Qualifikation dieser Komponenten für Weltraumanwendungen, indem ein solides Verständnis aller technologischen Randbedingungen aufgebaut wird. Unser Kooperationspartner in dieser Studie ist das Institut für Elektronik der TU Graz und es wird mit seinem umfassenden Know-how über analoges ASIC Design, über entsprechende ASIC Hersteller und über die anwendbaren kommerziellen Qualitätsstandards zum Erfolg wesentlich beitragen. So wollen wir die Qualitätsstandards, denen für automotive oder medizintechnische Anwendungen zu folgen ist, mit den entsprechenden ESA Qualitätsstandards vergleichen, um die kritischen Unterschiede herauszuarbeiten, die unbedingt für Weltraumanwendungen zu beachten sind.
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/11/0830/04/09

Fingerprint

Erkunden Sie die Forschungsthemen, die von diesem Projekt angesprochen werden. Diese Bezeichnungen werden den ihnen zugrunde liegenden Bewilligungen/Fördermitteln entsprechend generiert. Zusammen bilden sie einen einzigartigen Fingerprint.