Biomass4Power_and_Heat_2 - Evaluierung des Vergasungsprozesses und Entwicklung eines Gleichstrom-Festbettvergasers für Standard- und Alternativenbrennstoffbetrieb

Projekt: Foschungsprojekt

Beschreibung

Das erste Ziel beabsichtigt der derzeit fehlenden Wirtschaftlichkeit durch Betriebskos-tensenkungen zu begegnen. Eine wichtige Herausforderung bei der Wirtschaftlichkeit liegt in den hohen Brennstoffkosten, da in derzeit am Markt verfügbaren Anlagen hauptsächlich technisch getrocknete Holzhackschnitzel mit genau definierter Parti-kelgröße oder genormte Holzpellets eingesetzt werden dürfen. Günstigere Brennstof-fe wie z.B. naturbelassenes Waldhackgut, Hackschnitzel aus Niederwald mit Kurzum-trieb oder pelletierte Reststoffe aus Landwirtschaft und/oder Lebensmittelindustrie würden hinsichtlich Betriebskostensenkung einen Ausweg darstellen. Die Anwend-barkeit dieser „kostengünstigen“ Brennstoffe muss jedoch erst getestet werden bzw. müssen für diese Brennstoffe geeignete Anlagen und Verfahren entwickelt werden.
Ein weiteres Projektziel stellt der leistungsvariable Anlagenbetrieb dar. Durch Leis-tungsmodulation kann die Maschinenkennlinie (Erzeuger) besser an die Anlagen-kennlinie (Verbraucher) angepasst und dadurch der Eigenverbrauch erhöht werden. Eine Möglichkeit hierfür ist die Anlagenleistung mit Hilfe der Brenngaszufuhr zu regu-lieren. Eine Drosselung der Brenngaszufuhr wirkt sich jedoch direkt auf die Massen-ströme im Vergaser aus, was dessen Prozessverhalten gänzlich ändert. Es muss un-tersucht werden, in wieweit „kleine“ Holzgas-Heizkraftwerke regelfähig sind und wel-che Motor- und Vergasermanagements benötigt werden, um derartige Anlagen, in Hinblick auf das benötigte Lastprofil, flexibel zu betreiben. Die Anwendungsmöglich-keiten von Energiespeichern für Strom und Wärme werden in diesem Zusammen-hang ebenfalls geprüft und getestet. Die Erarbeitung von Kaskadenlösungen ist dar-über hinaus Teilziel dieses Projektabschnittes.
StatusLaufend
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/01/1931/12/23