BioGuard - Die vorteilhafte Wirkung von Mikroorganismen an Kontrollpflanzen der nationalen biologischen Landwirtschaft

Projekt: Foschungsprojekt

Projektdetails

Beschreibung

Die biologische (biologisch-dynamische) Landwirtschaft in Ägypten ist zunehmend von Problemen mit Phytopathogenen (Ralstonia solanacearum, Nematoden) und potentiellen Humanpathogenen (E. coli, Salmonella, Listeria) betroffen. Praktiken der konventionellen Landwirtschaft, welche einen intensiven Anbau von einer begrenzten Anzahl an Kulturpflanzen in kurzen Rotationen beinhalten, sind ein Grund für die Zunahme dieser Krankheitserreger. Zahlreiche nationale Strategien beschäftigen sich mit der Reduktion des Einsatzes von Bodendesinfektionsmitteln, um die Situation nicht noch zu verschlimmern und die zerstörerischen Auswirkungen auf die Umwelt und die damit verbundenen Gesundheitsrisiken zu reduzieren. Eine mögliche, umweltfreundliche und nachhaltige Lösung ist die Einbringung von biologischen Kontrollstämmen (BCAs) oder/und neue Rotationszyklen. BCAs sind natürlich vorkommende Mikroorganismen, die in der Lage sind, effizient Pflanzen zu besiedeln und durch verschiedene Mechanismen das Wachstum und die Gesundheit der Pflanze zu fördern. Die allgemeinen Ziele des Projektes konzentrieren sich auf die grundlegenden Verfahren in der Anwendung von Bio-Kontrollmitteln und Naturprodukten, sowie die Identifizierung von wirksamen heimischen Nützlingen, welche eine stärkere Aktivität aufweisen und an die ägyptischen Bedingungen (in Bezug auf Bodentyp, Trockenheit und Pathogen-Spezies) angepasst sind.
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/12/1431/03/16