BEYOND - Virtual Reality-fähige Energiedienste für intelligente Energiesysteme

Projekt: Foschungsprojekt

Projektdetails

Beschreibung

Die österreichische Regierung hat sich verpflichtet, den Übergang ihres Energiesystems zu beschleunigen und bis 2040 CO2-Neutralität zu erreichen. Damit das gelingen kann, muss Österreich die Bemühungen zur Dekarbonisierung in allen Teilen seines Energiesektors erheblich verstärken. Gebäude- und Dienstleistungssektoren machen etwa ein Drittel des gesamten Energiebedarfs aus. Die Regierung plant, Öl- und Kohleheizsysteme bis 2035 auslaufen zu lassen und die Verwendung von Erdgas zum Heizen in Neubauten ab 2025 zu beschränken. Energy Services wie Predictive Maintenance, Demand-Side Management oder modellprädiktive Regelung sind zentrale Bestandteile, um den Energieverbrauch von Gebäuden zu reduzieren und Gebäude zu aktiven, intelligenten Akteuren in übergeordneten Energiesysteme zu transformieren.

Der Anspruch von BEYOND ist es, das technologische Fundament für die „Next Generation Energy Services“ zu entwickeln, welches durch ein Zusammenspiel der folgenden Technologien ermöglicht wird: Virtual Reality zur Visualisierung und Echtzeitinteraktion mit dem realen Bauwerksobjekt; Machine Learning und physikalische Simulation um die reales Auswirkungen von Handlungen und Entscheidungen darzustellen. IoT-Plattformen für die bidirektionale Echtzeitkommunikation mit dem Gebäude und den Nutzer _Innen. Die technologischen Entwicklungen werden anhand der Energy Services „Predictive Maintenance und Fehlerdiagnose” und “Human Aspects in Buildings“ getestet und evaluiert.

Von den Entwicklungen in BEYOND profitieren unter anderem innovative Firmen im Bereich von Energiedienstleistungen, Gebäudeautomation, Simulationssoftware oder VR-Technologie. Weiteres profitieren politische Entscheidungsträger_Innen und Endbenutzer_Innen von den neuen Möglichkeiten der Interaktion mit Energy Services.
StatusLaufend
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/11/2131/10/23