AT04_LEC - Emissionsminderung für Schiffsantriebe auf der Grundlage des Verbrennungskonzepts - Optimierung und erneuerbare Brennstoffe

Projekt: Foschungsprojekt

Projektdetails

Beschreibung

Methanol als Primärbrennstoff für Verbrennungsmotoren verringert die NOx-Emissionen im Vergleich zu reinen Dieselmotoren erheblich und reduziert die Rauch- und PM-Emissionen fast vollständig. Um den Kohlenstoff-Fußabdruck von Methanol weiter zu reduzieren, könnte die Synthese von Methanol aus erneuerbarem Wasserstoff und recyceltem Kohlendioxid der Schlüssel zu einem kohlenstoffneutralen Schiffsantrieb sein.
Ammoniak kann aus Stickstoff und Wasserstoff auf sehr effiziente Weise nach dem Haber-Bosch-Verfahren synthetisiert werden. Ammoniak kann bei moderatem Druck verflüssigt werden, wodurch eine akzeptable Speicherkapazität erreicht werden kann. Während des Verbrennungsprozesses von Ammoniak ist mit einer hohen Bildung von Stickoxiden zu rechnen.
Ziel dieses Projekts ist die Bewertung der Leistung, der Emissionen und des Marktpotenzials von Verbrennungskonzepten für Schiffsmotoranwendungen, die vollständig auf erneuerbaren Kraftstoffen basieren.
StatusLaufend
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/07/1931/12/22