alpS 1.14AB - Entwicklung eines hubschraubergestützten, hochgenauen Vermessungssystems zur Dokumentation von Umweltveränderungen

    Projekt: Foschungsprojekt

    Beschreibung

    Im Rahmen dieses Projektes soll ein Messsystem zum Zweck der hochgenauen Umweltdokumentation für den Einsatz im alpinen Gelände entwickelt werden. Die Sensorik des Systems besteht aus Standardkomponenten (Laserscanner, Digitalkamera, GPS-Empfänger, Inertialnavigationssystem). Die Plattform des Messsystems ist Hubschrauber-getragen. Mit diesem Messsystem sollen neben der Nadir-Standardkonfiguration auch Schrägaufnahmen ermöglicht werden, wodurch auch sehr steile Oberflächen möglichst orthogonal und folglich mit hoher geometrischer Genauigkeit erfasst werden können.
    Das Institut für Navigation und Satellitengeodäsie ist als wissenschaftlicher Partner an diesem Projekt vor allem im Bereich des Mission Handlings, dem Quick&Dirty Processing und der Qualitätskontrolle beteiligt. Es werden Fehlereinflüsse analysiert und Qualitätsparameter festgelegt. Weiters steht die Entwicklung eines Offline-Tools zur Qualitätskontrolle im Vordergrund. Dieses Tool soll einerseits durch Simulation der Befliegung (unter Berücksichtigung eines digitalen Geländemodells) Abdeckungslücken aufzeigen bzw. nach der Befliegung eine Qualitätsaussage der Befliegungsdaten ermöglichen und ein Werkzeug zur Eruierung von Problemen darstellen.
    StatusAbschlussdatum
    Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/09/0830/09/09