Innovatives Kettenschweißen (JOIN4+ 2.3)

  • Enzinger, Norbert (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Mucic, Kemal, (Projektleiter (Principal Investigator))

Projekt: Foschungsprojekt

Beschreibung

Das Widerstandsstumpfschweißen ist das traditionelle Fertigungsverfahren bei der Produktion von Ketten. In den vergangenen Jahrzehnten wurden keine bedeutenden Verbesserungen dieses Schweißprozesses erreicht. Infolgedessen sind die Kettenhersteller hohen Kosten bei der Qualitätssicherung ausgesetzt.
Das Projekt befasst sich mit der Verbesserung des Kettenfertigungsverfahrens und gliedert sich in folgende Teilgebiete:


* Bessere Qualitätsüberwachung des aktuellen Widerstandsstumpfschweißpro-zesses: durch den Einsatz der statistischen Versuchsplanung werden die signifikanten Schweißparameter und deren Einfluss auf die Schweißqualität untersucht, verknüpft und die grundlegenden Zus-ammenhänge besser verstanden. Beruhend auf diesen Informationen wird ein System zur Prozesskontrolle entwickelt und die Qualität der Schweißnaht aufgrund der Schweiß-parameter für jedes Kettenglied online überwacht.


* Neuentwicklung eines Reibschweißprozesses für die Kettenfertigung: Basierend auf dem Projekt Innovatives Verfahren für das Verschweißen von Kettengliedern von hochfesten Rundstahl- und Profilstahlketten im K-net JOIN, werden Schweißversuche auf einer Prototypen-Reibschweißanlage durchgeführt und durch detaillierte Untersuchungen des Fügemecha-nismus beim Reibschweißen von hochfesten und einsatzgehärteten Stahl, werden funktionelle Zusammenhänge zwischen den Schweiß-parametern des Reibschweißprozesses und der Schweißnahtqualität hergestellt.
(Subprojekt von COMET K-Projekt JOIN4+)
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/06/1031/05/14