Ökoindikatoren-Bau - Neue Indikatoren zur Bewertung der Umweltwirkung von Bauprodukten und Bauweisen

Projekt: Foschungsprojekt

Projektdetails

Beschreibung

Ziel des gegenständlichen Forschungsprojekts ist es, im Hinblick auf die zunehmende Bedeutung des Themas „Nachhaltiges Bauen“ eine breitere Basis zur Bewertung der umweltbezogenen Qualität von Bauprodukten und Gebäuden zu entwickeln, als dies gegenwärtig im europäischen Regelwerk der Fall ist. Im Projekt werden daher bestehende Ökoindikatoren inkl. Bewertungsmethoden für die Anwendung im Bausektor adaptiert und weiterentwickelt, die als essentielle Grundlage für die ökologische Optimierung und für technische Innovationen von Bauprodukten dringend benötigt werden.
Konkreter Weiterentwicklungsbedarf von Öko-Indikatoren besteht u.a. in den Bereichen Landverbrauch und Bodenversiegelung, Biodiversität sowie Human- und Ökotoxizität, welche bisher kaum wissenschaftlich in Hinblick auf die Bewertung von Umweltwirkungen untersucht wurden und die daher im Forschungsfokus des gegenständlichen Projektes stehen. Bei der Untersuchung dieser neuen Öko-Indikatoren werden insbesondere auch Aspekte wie Validität und Relevanz für den Bewertungsgegenstand, Wechselwirkungseffekte zwischen einzelnen Umweltwirkungen, Vergleichbarkeit der Bewertungsergebnisse, Robustheit und Verfügbarkeit der Daten etc. betrachtet.
Die (Zwischen)Ergebnisse aus der Forschungsarbeit werden im Rahmen einer internationalen, interdisziplinär besetzten wissenschaftlichen Begleitgruppe intensiv diskutiert. Die auf fundierter wissenschaftlicher Basis weiterentwickelten und abgestimmten neuen Indikatoren und Berechnungsmethoden sollen in die europäische Normung des CEN/TC 350 – und insbesondere in die Überarbeitung der EN 15804 – einfließen, wodurch maximale Verbreitung und hohe praktische Relevanz der Forschungsergebnisse innerhalb der Branche gesichert ist.
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/03/1428/02/15