• 8010

    Stremayrgasse 16 Graz

    Österreich

Organisationsprofile

Organisationsprofil

Das Forschungsfeld des Institutes für Medizintechnik ist die medizinischen Bildgebung mit einem Schwerpunkt in der in-vivo Kernspinresonanz. Im Zentrum der Aktivitäten stehen die Entwicklung von neuen Methoden und Technologien zur schnelleren Bildgebung, zur Quantifizierung von Biomarkern und zur Darstellung molekulare Prozesse. Für diese Ziele werden MR-Technologien mit modernsten mathematischen und informationstechnischen Verfahren integriert und neue biophysikalischen Modellen für die Signalbeschreibung und Quantifizierung entwickelt. In einer eigenen Arbeitsgruppe wird an einer völlig neuen Klasse von Kontrastmittel für die molekulare MR-Bildgebung gearbeitet.

Fingerprint Tauchen Sie ein in die Recherchenthemengebiete, in denen Institut für Medizintechnik (7170) aktiv ist. Diese Themengebiet-Etiketten stammen von den Werken der Mitglieder dieser Organisation. Gemeinsam bilden sie einen einzigartigen Fingerabdruck.

Magnetic Resonance Imaging Medizin & Biologie
Magnetic resonance Chemische Bestandteile
Magnetic Resonance Spectroscopy Medizin & Biologie
Imaging techniques Chemische Bestandteile
Tomography Medizin & Biologie
Nuclear quadrupole resonance Chemische Bestandteile
quadrupoles Physik & Astronomy
magnetic resonance Physik & Astronomy

Netzwerk Kürzliche externe Kooperation auf Landesebene. Details anzeigen, indem Sie auf die Punkte klicken.

Profile

Kein Foto von Daniela Agrinz

Daniela Agrinz

Person

Kein Foto von Christoph Stefan Aigner
20112019
Kein Foto von Markus Bödenler

Markus Bödenler

Person

20132019

Forschungsoutput 1975 2019

3D Bloch-Siegert EPI B1+-mapping

Lesch, A. J., Aigner, C. S., Spann, S. M., Schlögl, M. & Stollberger, R., 2019, S. 0926.

Publikation: KonferenzbeitragAbstractForschungBegutachtung

3D Model-Based Parameter Quantification on Resource Constrained Hardware using Double-Buffering

Maier, O., 2019.

Publikation: KonferenzbeitragAbstractForschungBegutachtung

Hardware
Data storage equipment
Graphics processing unit

Estimation of the magnitude of quadrupole relaxation enhancement in the context of magnetic resonance imaging contrast

Kruk, D., Masiewicz, E., Umut, E., Petrovic, A., Kargl, R. & Scharfetter, H., 14 Mai 2019, in : The journal of chemical physics. 150, 18, S. 184306 184306.

Publikation: Beitrag in einer FachzeitschriftArtikelForschungBegutachtung

Magnetic resonance
magnetic resonance
quadrupoles
Imaging techniques
Relaxation time

Aktivitäten 1988 2019

3D Model-Based Parameter Quantification on Resource ConstrainedHardware using Double-Buffering

Oliver Maier (Redner/in)
15 Mai 2019

Aktivität: Vortrag oder PräsentationPosterpräsentationScience to science

Austrian-Czech Workshop on MR 2019

Oliver Maier (Teilnehmer/-in)
18 Sep 201920 Sep 2019

Aktivität: Teilnahme an / Organisation vonWorkshop, Seminar oder Kurs (Teilnahme an/Organisation von)

ISMRM 27th Annual Meeting & Exhibition

Stefan Manfred Spann (Teilnehmer/-in)
11 Mai 201916 Mai 2019

Aktivität: Teilnahme an / Organisation vonKonferenz oder Fachtagung (Teilnahme an/Organisation von)

Preise

Erwin Schrödinger Scholarship of the Austrian FWF

Rudolf Stollberger (Empfänger/-in), 1986

Auszeichnung: Preise / Medaillen / Ehrungen

Förderpreis 2009: Beste Dissertation

Florian Knoll (Empfänger/-in), 2 Okt 2009

Auszeichnung: Preise / Medaillen / Ehrungen

earning a doctorate

INGE-St. Forschungspreis

Stefan Manfred Spann (Empfänger/-in), 2018

Auszeichnung: Preise / Medaillen / Ehrungen

Presse / Medien

Forscher legen Grundstein für smartes Kontrastmittel

Hermann Scharfetter

14/12/18

1 eigener medienbeitrag

Presse/Medien: Presse / Medien

Forscher legen Grundstein für smartes Kontrastmittel

Hermann Scharfetter

14/12/18

1 eigener medienbeitrag

Presse/Medien: Presse / Medien

Forscher legen Grundstein für smartes Kontrastmittel

Hermann Scharfetter

13/12/18

1 eigener medienbeitrag

Presse/Medien: Presse / Medien

Projekte 1991 2021