Institut für Verbrennungskraftmaschinen und Thermodynamik (3130)

  • 8010

    Inffeldgasse 19 Graz

    Österreich

Organisationsprofile

Organisationsprofil

Das Institut für Verbrennungskraftmaschinen und Thermodynamik der Technischen Universität Graz hat es sich zum Ziel gesetzt, im vernetzten System Energie, Motor, Verkehr und Umwelt innovative und international anerkannte Lehre und Forschung zu betreiben und insbesondere zur Lösung umweltrelevanter Fragestellungen beizutragen. Das Institut ist in folgende Arbeitsbereiche gegliedert: o Lehre o Motorenforschung - Konstruktion und Auslegung - Arbeitsprozess, Simulation und Analyse - Brennverfahren o Thermodynamik und Emissionsforschung - Thermodynamik - Emissionen - Verkehr und Umwelt o Kfz-Technik Zudem sind am Institut folgende Christian-Doppler-Labors eingerichtet: o CD-Labor für Thermodynamik des Verbrennungsmotors o CD-Labor für Motor- und Fahrzeugakustik Das Institut ist gemeinsam mit der Technischen Universität Graz an folgenden Kompetenzzentren beteiligt: - Akustikkompetenzzentrum (ACC). Gegenstand dieses Kompetenzzentrums ist die Forschung und Entwicklung im Bereich von Fahrzeugakustik. Geschäftsführer: Hon.-Prof. Dr. J. Affenzeller - Das Large Engines Competence Center (LEC) ist ein industrielles Kompetenzzentrum und betreibt Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet von umweltfreundlichen Stationärmotoren. Geschäftsführer: Ao. Univ.-Prof. Dr. A. Wimmer - Das Kompetenzzentrum - Das virtuelle Fahrzeug Forschungsgesellschaft mbH (vif) ist bestrebt die umfassende virtuelle Fahrzeugentwicklung im Bereich der Automobil und Schienenfahrzeuge und die Zusammenarbeit zwischen Industrie und Wissenschaft zu verwirklichen. Geschäftsführer: Dr. rer.nat. Jost Bernasch - Zusätzlich ist das Institut am Kompetenzzentrum "Knet VKM der Zukunft" beteiligt. Die Schwerpunkte der Institutsarbeit liegen vor allem in der - Analyse des thermodynamischen Arbeitsprozesses von Verbrennungskraftmaschinen, - Motorenentwicklung (Otto- und Dieselmotoren, Großgasmotoren, Zweiradmotoren) - Konstruktion (CAx, Rapid-Prototyping etc.), - Entwicklung und Erprobung von Simulationswerkzeugen (Strömung, Verbrennung, Schadstoffbildung,etc.) zur Realisierung der Vision des virtuellen Motors - Entwicklung von Mess- und Prüfstandstechnik (Indiziertechnik, Prüfstandssysteme, etc.), - Antriebstechnik und Fahrdynamik (Mehrkörperdynamik, Fahrzeugsicherheit, etc.) - Berechnung und Messung von Emissionen und Immissionen (Rollenprüfstandsmessungen, Emissionsfaktoren, Emissionsprognosen, Luftgütemessung, Schadstoffausbreitung, Umwelt- verträglichkeitserklärungen, Tunnellüftung, etc.) - Alternativenergien (Rapsöl-, Speiseölmethylester). Die Aktivitäten des Institutes auf dem Gebiet der Lehre werden in diesem Arbeitsbereich in Bezug auf Lehrangebot, Lehrinhalte, Lehrunterlagen, Lehrmethodik in Kooperation mit den Studiendekanen und Studienkommissionen koordiniert. Angeboten werden Vorlesungen, Übungen und Projektarbeiten in folgenden Fachbereichen: Thermodynamik, Fahrzeugantriebe mit Schwerpunkt Verbrennungskraftmaschinen sowie zugehöriger Messtechnik und Schadstoffausbreitung. Zu den technischen Einrichtungen des Institutes gehören unter anderem 10 Motorenprüfstände, ein Transient-Prüfstand für Nfz-Motoren, Rollenprüfstände für Pkw, Lkw und Zweiräder, ein Reibungsprüfstand, ein Aggregateprüfstand, ein Einspritzpumpen-Prüfstand, ein Strömungsprüfstand, ein CVT-Aggregateprüfstand, eine Akustikbox, eine 3-D Messmaschine, eine mobile CVS Anlage sowie umfangreiche Messtechnik (DOAS, FTIR, SMPS, Umweltmesstechnik) und EDV-Systeme inkl. Software (CFD, FEM, CAx, etc). Kurzbeschreibung: Das Institut wurde im Jahre 1920 gegründet und unter den Vorständen Prof.Dr. Julius Magg, Prof.Dr.Dr.h.c. Hans List und Prof.Dr.Dr.h.c. Anton Pischinger zu einer bedeutenden Forschungsstätte auf dem Gebiet der Verbrennungskraftmaschinen ausgebaut. Heute zählt das Institut personell zu den größten in Österreich. Die bearbeiteten Aufgaben sind sehr breit gefächert und werden national als auch international gestellt. Für die Abwicklung der umfangreichen Forschungsaufgaben wurden am Institut neben dem Arbeitsbereich Lehre vier F&E Arbeitsbereiche eingerichtet: Verbrennungskraftmaschinen und Simulationsrechnung, KFZ-Technik, Verkehr & Umwelt, Zweiradtechnik und Kleinmotoren.

Fingerprint Tauchen Sie ein in die Recherchenthemengebiete, in denen Institut für Verbrennungskraftmaschinen und Thermodynamik (3130) aktiv ist. Diese Themengebiet-Etiketten stammen von den Werken der Mitglieder dieser Organisation. Gemeinsam bilden sie einen einzigartigen Fingerabdruck.

Engines Ingenieurwesen & Materialwissenschaft
Tunnels Ingenieurwesen & Materialwissenschaft
Gas engines Ingenieurwesen & Materialwissenschaft
Fires Ingenieurwesen & Materialwissenschaft
Smoke Ingenieurwesen & Materialwissenschaft
Rails Ingenieurwesen & Materialwissenschaft
Ventilation Ingenieurwesen & Materialwissenschaft
Engine cylinders Ingenieurwesen & Materialwissenschaft

Netzwerk Kürzliche externe Kooperation auf Landesebene. Details anzeigen, indem Sie auf die Punkte klicken.

Forschungsoutput 1949 2019

Assessment of the Behaviour of a Commercial Gasification Plant During Load Modulation and Feedstock Moisture Variation

Antolini, D., Hollenstein, C., Martini, S., Patuzzi, F., Zemann, C., Felsberger, W., Baratieri, M. & Gölles, M., 11 Jun 2019, in : Waste and Biomass Valorization. 14 S.

Publikation: Beitrag in einer FachzeitschriftArtikelForschungBegutachtung

Decarbonisation of transport: options and challenges

Boulouchos, K., Sturm, P-J., Kretzschmar, J., Duic, N., Laurikko, J., Bradshaw, A., Harmacher, T., Bettzüge, M. O., Giannopoulos, G., La Poutré, H., Blok, K., Ulleberg, O., Frank, H., Johnsson, F., Georges, G., Oswald, K., Schmidt, T. J., Bruce, P. & Gillett, W., 20 Mär 2019, European Academies Science Advisory Council. 68 S. (EASAC policy report ; Band 37)

Publikation: Buch/Bericht/KonferenzbandBuch (Autorenwerk)ForschungBegutachtung

Open Access
European Union
fossil fuel
energy
climate
Europe

Erosion processes of electrodes – Experiments and modeling

Scherjau, D., Meyer, G., Rosc, J., Mai, T., Gschirr, A. & Wimmer, A., 15 Jun 2019, in : Wear. 428-429, S. 85-92 8 S.

Publikation: Beitrag in einer FachzeitschriftArtikelForschungBegutachtung

spark plugs
sparks
erosion
Erosion
Electric sparks

Aktivitäten 1986 2019

Erosion processes of electrodes - experiments and modeling

Dietmar Scherjau (Redner/in), Georg Meyer (Beitragende/r), Jördis Rosc (Beitragende/r), Th Mai (Beitragende/r), Arno Gschirr (Beitragende/r), Andreas Wimmer (Beitragende/r)
16 Apr 2019

Aktivität: Vortrag oder PräsentationVortrag bei Konferenz oder FachtagungScience to science

Wind field simulations for the province of Carinthia, Austria

Christian Kurz (Redner/in), Silvia Jost (Beitragende/r), Carina Harringer (Beitragende/r), Raphael Jakob Reifeltshammer (Redner/in)
12 Mär 2019

Aktivität: Vortrag oder PräsentationVortrag bei Workshop, Seminar oder KursScience to public

Neue Ansätze zur Reduktion des Carbon Impact von Kleinmotoren

Stephan Schmidt (Redner/in)
10 Apr 2019

Aktivität: Vortrag oder PräsentationÖffentlicher Vortrag oder öffentliche Diskussion Science to public

Preise

1. Preis der Fahrzeugverband-Jubiläumsstiftung 2005

Mario Hirz (Empfänger/-in), 29 Jun 2006

Auszeichnung: Preise / Medaillen / Ehrungen

3.Preis der Fahrzeugverbands-Jubiläumsstiftung für ausgezeichnete Diplomarbeiten und Dissertationen

Hermann Edtmayer (Empfänger/-in), 8 Jul 2011

Auszeichnung: Preise / Medaillen / Ehrungen

3. Preis Fahrzeugverband Jubiläumsstiftung

Reinhard Ratzberger (Empfänger/-in), 2 Jul 2015

Auszeichnung: Preise / Medaillen / Ehrungen

Presse / Medien

Wir Wissenschaftler müssen beginnen, Sturm zu laufen

Helmut Eichlseder & Christian Beidl

1/10/18

1 eigener medienbeitrag

Presse/Medien: Presse / Medien

Messestand Institut IVT & K-Projekt ECO-PowerDrive

Stephan Schmidt

11/06/10

1 eigener medienbeitrag

Presse/Medien: Presse / Medien

Projekte 1970 2022