• 8010

    Inffeldgasse 15 Graz

    Österreich

Organisationsprofile

Organisationsprofil

Erstes österreichisches Forschungszentrum für Wasserstoff mit Prüfständen und Wasserstoffabgabestelle Projektdauer: 5 Jahre ab Oktober 2005 Projektleiter: Dr. Manfred Klell Projektpartner: TU Graz, JR, ARCS, MAGNA, OMV, FVT, AVL, STGW Fördergeber: BM.WA, BM.VIT, SFG, Land Steiermark Das HyCentA (Hydrogen Center Austria) wurde am 11. Oktober 2005 auf dem Gelände der Technischen Universität Graz in der Inffeldgasse eröffnet. Das HyCentA ist das erste österreichische Forschungszentrum für Wasserstoff mit modernen Prüfständen und Abgabestellen für gasförmigen und flüssigen Wasserstoff, siehe www.hycenta.at. Gesellschafter der HyCentA Research GmbH sind die TU Graz, die Forschungsgesellschaft Joanneum Research (JR), Austrian Institute of Technology GmbH (AIT), MAGNA, OMV, AVL und die Forschungsgesellschaft für Verbrennungskraftmaschinen und Thermodynamik (FVT). Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend, dem Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie, dem Zukunftsfonds des Landes Steiermark und der Steirischen Wirtschaftsförderung. Geschäftsführer und wissenschaftlicher Leiter des HyCentA ist Dr. Manfred Klell. Wasserstoff als alternativer Kraftstoff gilt als zukunftssichere Alternative zu herkömmlichen, immer knapper werdenden fossilen Brennstoffen. Wasserstoff kann regenerativ hergestellt und in Verbrennungskraftmaschinen schadstoffarm, in Brennstoffzellen schadstofffrei verbrannt werden. Bis zur verbreiteten Nutzung von Wasserstoff sind allerdings noch einige technische Herausforderungen in Herstellung, Verteilung und Speicherung zu lösen. Die von der Fa. Linde errichtete Anlage entspricht dem neuesten Stand der Technik bei der Speicherung, Aufbereitung und Anwendung von gasförmigem und flüssigem Wasserstoff und erfüllt strengste Sicherheitsauflagen. Die Versorgungsinfrastruktur besteht aus einem vakuum¬isolierten Tank für 17.600 l tiefkalt verflüssigten Wasserstoff, einer Wasser¬stoff-Konditioniereinrichtung, der Wasserstoff-Verdichterstation bis 450 bar, einem Tank für 3.200 l tiefkalt verflüssigten Stickstoff und Sondergasen wie Helium. Das Prüfzentrum verfügt über Prüfstände mit Anschluss für Stickstoff, Helium, flüssigen und gasförmigen Wasserstoff, modernste Messtechnik und Sensorik (Infrarotkamera zur Isolationsbewertung). Die Abgabestelle hat Zapfsäulen für flüssigen und gasförmigen Wasserstoff (LH2 und CGH2 bei 400 bar). Die Infrastruktur erlaubt die Durchführung wasserstoffrelevanter Forschungs- und Entwicklungsprojekte: • Entwicklung einer Prüfprozedur für Flüssigwasserstoff-Tankanlagen • Thermodynamische Modellierung der Wasserstoffspeicherung • Material- und Festigkeitsuntersuchungen von Bauteilen unter Wasserstoffumgebung • Themen der Erzeugung, Verteilung und Anwendung von Wasserstoff • Wasserstoff-Informationsplattform Österreich (Seminare, Tagungen) Kurzbeschreibung: Das HyCentA (Hydrogen Center Austria) wurde am 11. Oktober 2005 auf dem Gelände der Technischen Universität Graz in der Inffeldgasse eröffnet. Das HyCentA ist das erste österreichische Forschungszentrum für Wasserstoff mit modernen Prüfständen und Abgabestellen für gasförmigen und flüssigen Wassestoff, siehe www.hycenta.at

Fingerprint Tauchen Sie ein in die Recherchenthemengebiete, in denen HyCentA Research GmbH (98870) aktiv ist. Diese Themengebiet-Etiketten stammen von den Werken der Mitglieder dieser Organisation. Gemeinsam bilden sie einen einzigartigen Fingerabdruck.

Gas dynamics Ingenieurwesen & Materialwissenschaft
gas dynamics Physik & Astronomy
Direct injection Ingenieurwesen & Materialwissenschaft
Proton exchange membrane fuel cells (PEMFC) Ingenieurwesen & Materialwissenschaft
conditioning Physik & Astronomy
fuel cells Physik & Astronomy
electrolytes Physik & Astronomy
membranes Physik & Astronomy

Netzwerk Kürzliche externe Kooperation auf Landesebene. Details anzeigen, indem Sie auf die Punkte klicken.

Profile

Kein Foto von Martin Aggarwal

Martin Aggarwal

Person

Kein Foto von Stefan Brandstätter

Stefan Brandstätter

Person

20062016
Kein Foto von Klaus Esser

Klaus Esser

Person

Forschungsoutput 2008 2019

Simulation Based Predesign and Experimental Validation of a Prechamber Ignited HPDI Gas Combustion Concept

Kammel, G., Mair, F., Zelenka, J., Lackner, M., Wimmer, A., Kogler, G. & Bärow, E., 2 Apr 2019, WCX SAE World Congress Experience. April Aufl. 16 S. SAE Technical Paper 2019-01-0259. (SAE Technical Papers).

Publikation: Beitrag in Buch/Bericht/KonferenzbandBeitrag in einem KonferenzbandForschungBegutachtung

Direct injection
Engines
Gases
Gas engines
Diesel engines

Analyse des Betriebsverhaltens einer Power-to-Gas Anlage mit modularer Hochdruck- PEM- Elektrolyse

Trattner, A., Sartory, M. G., Justl, M. & Klell, M., 2018, Analyse des Betriebsverhaltens einer Power- to- Gas Anlage mit modularer Hochdruck- PEM- Elektrolyse .

Publikation: Beitrag in Buch/Bericht/KonferenzbandBeitrag in einem KonferenzbandForschung

Elektromobilität mit Brennstoffzellen - Potenzial und Beispiele

Trattner, A. & Klell, M., 2018, Elektromobilität mit Brennstoffzellen.

Publikation: Beitrag in Buch/Bericht/KonferenzbandBeitrag in einem KonferenzbandForschung

Aktivitäten 2009 2018

  • 22 Vortrag bei Konferenz oder Fachtagung
  • 10 Externe Betreuungstätigkeit
  • 1 Workshop, Seminar oder Kurs (Teilnahme an/Organisation von)

Fuel Cells in Individual and Heavy- Duty Mobility- Potentials and Examples

Alexander Trattner (Redner/in), Patrick Pertl (Redner/in)
12 Okt 201813 Okt 2018

Aktivität: Vortrag oder PräsentationVortrag bei Konferenz oder FachtagungScience to science

Wasserstoff als Schlüssel zur Energiewende- Vorzeigeregion Energie WIVA P&G

Alexander Trattner (Redner/in), Markus Gerhard Sartory (Redner/in), Manfred Klell (Redner/in)
18 Jan 2018

Aktivität: Vortrag oder PräsentationVortrag bei Konferenz oder FachtagungScience to science

Wasserstoff und Brennstoffzelle im KFZ Bereich

Alexander Trattner (Redner/in), Manfred Klell (Redner/in)
24 Sep 2018

Aktivität: Vortrag oder PräsentationVortrag bei Konferenz oder FachtagungScience to science

Preise

BEST PAPER of the SAE Small Engine Technology Conference 2014

Alexander Trattner (Empfänger/-in), Helmut Eichlseder (Empfänger/-in), Tim Gegg (Empfänger/-in), Helmut Grassberger (Empfänger/-in), Oliver Schögl (Empfänger/-in), Armin Kölmel (Empfänger/-in), Stephan Meyer (Empfänger/-in), Stephan Schmidt (Empfänger/-in) & Roland Kirchberger (Empfänger/-in), 20 Nov 2014

Auszeichnung: Preise / Medaillen / Ehrungen

Engines

Best Presentation Award

Patrick Pertl (Empfänger/-in), 18 Okt 2012

Auszeichnung: Preise / Medaillen / Ehrungen

Fahrzeugverband - Jubiläumsstiftung

Alexander Trattner (Empfänger/-in), 29 Jun 2010

Auszeichnung: Preise / Medaillen / Ehrungen