Beschreibung

An der Technischen Universität Graz gibt es Österreichs erste Stiftungsprofessur für Luftfahrtforschung. Gemeinsam mit vier Industriepartnern werden verbesserte Materialien und neue Verarbeitungstechniken für den Flugzeugbau erforscht.

Die Stiftungsprofessur „Innovative Werkstoffe und Fertigungstechnik in der Luftfahrt“ an der TU Graz wurde gemeinsam mit den Industriepartnern voestalpine, Fuchshofer Präzisionstechnik, TCM International und Diamond Aircraft ins Leben gerufen. Die voestalpine ist laut TU Graz der größte Industriepartner. In den ersten fünf Jahren wird die Stiftungsprofessur zudem von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft unterstützt.

Zeitraum28 Mär 2018

Medienbeiträge

1

Medienbeiträge

  • TitelErste Professur für Luftfahrtforschung in Graz
    Medienbezeichnung/OutletORF
    MedienformatWeb
    LandÖsterreich
    Datum der Veröffentlichung28/03/18
    BeschreibungAn der Technischen Universität Graz gibt es Österreichs erste Stiftungsprofessur für Luftfahrtforschung. Gemeinsam mit vier Industriepartnern werden verbesserte Materialien und neue Verarbeitungstechniken für den Flugzeugbau erforscht.

    Die Stiftungsprofessur „Innovative Werkstoffe und Fertigungstechnik in der Luftfahrt“ an der TU Graz wurde gemeinsam mit den Industriepartnern voestalpine, Fuchshofer Präzisionstechnik, TCM International und Diamond Aircraft ins Leben gerufen. Die voestalpine ist laut TU Graz der größte Industriepartner. In den ersten fünf Jahren wird die Stiftungsprofessur zudem von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft unterstützt.
    URLsteiermark.orf.at/news/stories/2903708/
    PersonenChristof Sommitsch, Sergio de Traglia Amancio Filho, Franz Haas

Keywords

  • Luftfahrt, Werkstoffkunde