Simulation des elastischen Verhalten von Polybags

Schedler, M. (Beitragende/r), Stefan Roth (Beitragende/r)

Aktivität: Vortrag oder PräsentationPosterpräsentationScience to science

Beschreibung

Die Verpackungsform Polybag innerhalb der KEP (Kurier-Express-Paket) löst speziell im asiatischen Raum, aber auch immer mehr in Europa den klassischen Karton ab. Ein Hauptgrund für diese Entwicklung ist vor allem die bessere Raumnutzung von Sendungen dieser Art während des Transportes im Pulk. Dies ist hauptsächlich auf das elastische Verhalten bzw. die Kompressibilität dieser Sendungen zurückzuführen. Diese Eigenschaft ist jedoch bei der Verarbeitung in Logistiksystemen, im speziellen bei vereinzelten Sendungen ein Problem, da sich diephysikalischen Eigenschaften von Polybags stark von klassischen Kartonverpackungen unterscheiden und es somit immer wieder zu Problemen und somit zu Durchsatzverringerungen kommt.
Aus diesem Grund wurde am ITL eine Untersuchung gestartet, bei der im Speziellen die Elastizität von Einzelsendungen und deren Folgen im Prozess innerhalb von Simulationsmodellen nachgebildet wird, um so die Grundlage für mögliche Optimierungen an bestehenden Logistikzentren zu schaffen. Die Arbeit ist zum jetztigen Zeitpunkt noch nicht abgeschlossen.


Zeitraum22 Mai 2019
Gehalten amLogistikwerkstatt Graz 2019
VeranstaltungstypKonferenz
OrtGraz, Österreich
BekanntheitsgradInternational

Keywords

  • Polybag